paint-brush
SocialFi neu gedacht: Wie der Start von Friendzone die Zukunft prägtvon@ishanpandey
290 Lesungen

SocialFi neu gedacht: Wie der Start von Friendzone die Zukunft prägt

von Ishan Pandey4m2024/02/26
Read on Terminal Reader

Zu lang; Lesen

Friendzone befasst sich mit Skalierbarkeit und Liquidität in SocialFi und strebt eine breite Akzeptanz im Mainstream an.
featured image - SocialFi neu gedacht: Wie der Start von Friendzone die Zukunft prägt
Ishan Pandey HackerNoon profile picture
0-item
1-item

Der Start von Friendzone markiert den Beginn einer neuen Ära für dezentrale soziale Medien

Die dezentrale Social-Media-Landschaft erhielt einen großen Aufschwung, als Friendzone, ein bahnbrechendes SocialFi-Protokoll, seinen Social Capital Marketplace offiziell im Polygon Proof-of-Stake-Netzwerk startete. Die Einführung stellt einen Paradigmenwechsel dar, der die Art und Weise, wie Benutzer in sozialen Medien interagieren und sich engagieren, neu definieren könnte, indem Einfluss direkt mit finanziellen Belohnungen verknüpft wird.


Friendzone hat in der Web3-Community für großes Aufsehen gesorgt, weil es einen neuartigen Ansatz verfolgt, der das Engagement traditioneller sozialer Plattformen mit konkreten finanziellen Anreizen verbindet, die durch die Blockchain-Technologie freigesetzt werden. Der Aufbau eines nachhaltigen dezentralen sozialen Netzwerks bringt jedoch immense technische und wirtschaftliche Herausforderungen mit sich. Mit seinem innovativen Protokolldesign und der starken finanziellen Unterstützung könnte Friendzone das Zeug dazu haben, diese Hürden zu überwinden und die allgemeine Einführung eines neuen dezentralen Social-Media-Modells einzuleiten.

Die Probleme mit bestehenden SocialFi-Plattformen

Während die Idee, soziale Interaktionen durch Krypto zu monetarisieren, verlockend ist, standen frühere SocialFi-Projekte einer breiten Akzeptanz vor großen Hindernissen. Dazu gehören vor allem Skalierbarkeitsprobleme, die das Benutzererlebnis beeinträchtigen, wenn Netzwerke größer werden. Mit zunehmender Aktivität können Transaktionskosten und Wartezeiten auf Blockchains wie Ethereum das nahtlose soziale Erlebnis, das Benutzer erwarten, beeinträchtigen.


FriendzoneL Social-Media-Revolution


Liquiditätsprobleme plagen auch frühe SocialFi-Protokolle, da die anfänglichen Märkte zu klein sind, um Käufer und Verkäufer von Social Token effizient zusammenzubringen. Dieser Mangel an Liquidität schreckt neue Benutzer ab und begrenzt Netzwerkeffekte. Ohne Lösungen für diese Probleme bleiben dezentrale soziale Medien eher ein Nischenkonzept als eine echte Alternative, die für das Mainstream-Publikum zugänglich ist.

Der differenzierte Ansatz von Friendzone

Friendzone möchte diese Hürden durch ein innovatives Protokolldesign überwinden, das sich auf Skalierbarkeit, Liquidität und Fair-Value-Verteilung konzentriert. Das Herzstück seines Modells ist eine adaptive Bindungskurve, die Token-Preise dynamisch basierend auf Echtzeit-Marktrückmeldungen festlegt. Dies fördert ein nachhaltiges Wachstum ohne Einschränkungen durch Erreichbarkeit oder Liquiditätsengpässe.


Das Protokoll beinhaltet auch einen Absteckmechanismus, der sowohl an die Menge als auch an die Dauer des Einsatzes gebunden ist. Dieses von Curve inspirierte „veCRV-Modell“ zielt darauf ab, Belohnungen gerechter zu verteilen, basierend auf einem sinnvollen Beitrag zum Erfolg der Schöpfer. In Kombination mit benutzerdefinierten Erstellerkontrollen zur Monetarisierung von Inhalten stärkt Friendzone alle Benutzer und fördert gleichzeitig das Engagement im gesamten Netzwerk.


Durch die direkte Auseinandersetzung mit Skalierbarkeit und Liquidität durch seinen wirtschaftlichen Rahmen hofft Friendzone, etwas zu erreichen, was kein anderes SocialFi-Projekt hat: eine soziale Plattform, die sich auf die allgemeine Popularität skalieren lässt und gleichzeitig finanzielle Anreize für die Teilnahme nahtlos integriert. Im Erfolgsfall könnte es sich zum führenden Modell für die tatsächliche Einführung dezentraler sozialer Medien entwickeln.

Strategische Partnerschaft mit Polygon

Um seine hohen Ambitionen zu verwirklichen, ist Friendzone eine strategische Partnerschaft mit Polygon eingegangen, einer der führenden Skalierungslösungen für Ethereum. Der Start im Proof-of-Stake-Netzwerk von Polygon nutzt seine branchenführende Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Sicherheit – Schlüsselattribute, die zur Unterstützung eines dezentralen sozialen Netzwerks von sinnvoller Größe erforderlich sind.


Die Zusammenarbeit mit Polygon gewährt Friendzone außerdem Zugang zu einem riesigen, innovativen Ökosystem von Projekten und Communities. Dadurch ist es gut aufgestellt, um neue Anwendungsfälle zu erkunden, das Wachstum zu beschleunigen und Interoperabilität zwischen dezentralen Anwendungen zu erreichen. Da Friendzone sein Netzwerk aus Erstellern und Benutzern skaliert, wird der mehrschichtige Skalierungsansatz von Polygon, einschließlich zkEVM, von entscheidender Bedeutung sein.

Starke Unterstützung der Industrie

Im Zusammenhang mit der Einführung des Protokolls gab Friendzone den Abschluss einer bedeutenden Finanzierungsrunde bekannt, die von Top-Angel-Investoren im Web3-Bereich angeführt wurde. Dazu gehören Gründer und Führungskräfte von hochkarätigen Projekten wie Synthetix, Illuvium, Pendle Finance, Immutable und mehr. Die Finanzierungsrunde von über 750.000 US-Dollar ergänzt die wachsende Liste strategischer Unterstützer, die Friendzone nun beraten.


Diese Unterstützung durch Schwergewichte der Branche bestätigt die neuartige Vision von Friendzone und unterstreicht die Überzeugung der Anleger, dass das Unternehmen dort erfolgreich sein kann, wo andere vor Herausforderungen standen. Mit seinem differenzierten Design und dem gut vernetzten Team scheint Friendzone gut positioniert zu sein, um den aufstrebenden dezentralen Social-Media-Sektor zu verändern.

Progressiver Rollout und Betatests

Um bei wachsendem Interesse ein reibungsloses Benutzererlebnis zu gewährleisten, verfolgt Friendzone eine progressive Rollout-Strategie. Beginnend mit 1.000 der über 5.000 Benutzer auf der Warteliste wird das Protokoll weitere Kohorten von 1.000 an Bord nehmen, sobald es seine Stabilität unter Beweis stellt.


Diese Betatestphase wird von entscheidender Bedeutung für die Identifizierung von Fehlern, die Feinabstimmung des Produkts auf der Grundlage von Benutzerfeedback und die Schaffung der Grundlage für eine verantwortungsvolle Skalierung sein. Außerdem wird ein erstes punktebasiertes Belohnungssystem getestet, um künftige Community-Anreize zu gestalten.


Wenn alles gut geht, zielt der stufenweise Ansatz von Friendzone darauf ab, die Wachstumsschmerzen eines unkontrollierten Mainnet-Starts zu vermeiden, der das nahtlose soziale Erlebnis, das es bietet, gefährden könnte. Mit jedem weiteren Meilenstein wird daran gearbeitet, das Protokoll weiterzuentwickeln und seine volle Vision zu verwirklichen.

Abschließende Gedanken zur Friendzone

Der Start von Friendzone auf Polygon markiert einen Wendepunkt, der die Zukunft der sozialen Medien neu definieren könnte. Durch die direkte Verknüpfung von Einfluss und finanziellem Wert durch seinen innovativen wirtschaftlichen Rahmen verspricht Friendzone, die Art und Weise zu verändern, wie Benutzer interagieren und Inhaltsersteller online Geld verdienen.


Sein differenzierter Ansatz in Bezug auf Skalierbarkeit, Liquidität und Fair-Value-Verteilung soll die Herausforderungen meistern, die dezentrale soziale Netzwerke bisher zurückgehalten haben. Dank der starken Unterstützung der Industrie und einer strategischen Partnerschaft mit Polygon ist Friendzone gut aufgestellt, um das zu erreichen, was kein anderes SocialFi-Projekt kann: die allgemeine Einführung eines neuen tokenisierten sozialen Paradigmas.


Die Betatestphase wird für die Weiterentwicklung des Produkts von entscheidender Bedeutung sein. Doch im Erfolgsfall könnte sich Friendzone zur führenden Plattform entwickeln, die Online-Communities finanzielle Anreize bietet, die bisher nur durch Krypto möglich waren. Seine Einführung stellt den Beginn einer neuen Ära dar, die die Grenzen dessen, was dezentrale Anwendungen ermöglichen, erweitern könnte.


Vergessen Sie nicht, die Geschichte zu liken und zu teilen!


Offenlegung berechtigter Interessen: Dieser Autor ist ein unabhängiger Autor, der über unser Brand-as-Author-Programm veröffentlicht. Sei es durch direkte Vergütung, Medienpartnerschaften oder Networking, der Autor hat ein begründetes Interesse an dem/den in dieser Geschichte erwähnten Unternehmen/Unternehmen. HackerNoon hat den Bericht auf Qualität überprüft, die darin enthaltenen Ansprüche gehören jedoch dem Autor. #DYOR